Kontakt


Ziegeleistr. 5a
84051 Essenbach

Telefon: +49 179 1448206 +49 179 1448206
Fax:
E-Mail: rw007@gmx.de

Haben Sie Fragen, Wünsche oder Anregungen? Bitte nehmen Sie Kontakt mit uns auf, wir helfen Ihnen gerne weiter!

Ihre Formularnachricht wurde erfolgreich versendet.

Sie haben folgende Daten eingegeben:

Kontaktformular

Bitte korrigieren Sie Ihre Eingaben in den folgenden Feldern:
Beim Versenden des Formulars ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Hinweis: Felder, die mit * bezeichnet sind, sind Pflichtfelder.

Bitte beachten Sie, dass die Inhalte dieses Formulars unverschlüsselt sind

Impressum

 
Inhaber dieser Homepage:
Eventmarketing und Management
Rainer Wimmer
Werbung & Design

Ziegeleistraße 5a

84051 Essenbach


Tel.: 08703 / 93 88 - 57
Fax: 08703 / 93 88 - 59

Handy: 0179 / 1448206

Internet: www.event-rw.de, www.rainerwimmer.de, www.dfnb.de
Email: rw@dfnb.de

Steuernummer: 132/288/61078

Haftungsausschluss:
1. Inhalt des Onlineangebotes
Der Autor übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Autor, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens des Autors kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt. 
Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Autor behält es sich ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.

2. Verweise und Links
Bei direkten oder indirekten Verweisen auf fremde Webseiten ("Hyperlinks"), die außerhalb des Verantwortungsbereiches des Autors liegen, würde eine Haftungsverpflichtung ausschließlich in dem Fall in Kraft treten, in dem der Autor von den Inhalten Kenntnis hat und es ihm technisch möglich und zumutbar wäre, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern. Der Autor erklärt hiermit ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung keine illegalen Inhalte auf den zu verlinkenden Seiten erkennbar waren. Auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung, die Inhalte oder die Urheberschaft der verlinkten/verknüpften Seiten hat der Autor keinerlei Einfluss. Deshalb distanziert er sich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller verlinkten /verknüpften Seiten, die nach der Linksetzung verändert wurden. Diese Feststellung gilt für alle innerhalb des eigenen Internetangebotes gesetzten Links und Verweise sowie für Fremdeinträge in vom Autor eingerichteten Gästebüchern, Diskussionsforen, Linkverzeichnissen, Mailinglisten und in allen anderen Formen von Datenbanken, auf deren Inhalt externe Schreibzugriffe möglich sind. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde, nicht derjenige, der über Links auf die jeweilige Veröffentlichung lediglich verweist.

3. Urheber- und Kennzeichenrecht 
Der Autor ist bestrebt, in allen Publikationen die Urheberrechte der verwendeten Bilder, Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu beachten, von ihm selbst erstellte Bilder, Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu nutzen oder auf lizenzfreie Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zurückzugreifen. 
Alle innerhalb des Internetangebotes genannten und ggf. durch Dritte geschützten Marken- und Warenzeichen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer. Allein aufgrund der bloßen Nennung ist nicht der Schluss zu ziehen, dass Markenzeichen nicht durch Rechte Dritter geschützt sind! 
Das Copyright für veröffentlichte, vom Autor selbst erstellte Objekte bleibt allein beim Autor der Seiten. Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung des Autors nicht gestattet.

4. Datenschutz
Sofern innerhalb des Internetangebotes die Möglichkeit zur Eingabe persönlicher oder geschäftlicher Daten (Emailadressen, Namen, Anschriften) besteht, so erfolgt die Preisgabe dieser Daten seitens des Nutzers auf ausdrücklich freiwilliger Basis. Die Inanspruchnahme und Bezahlung aller angebotenen Dienste ist - soweit technisch möglich und zumutbar - auch ohne Angabe solcher Daten bzw. unter Angabe anonymisierter Daten oder eines Pseudonyms gestattet. Die Nutzung der im Rahmen des Impressums oder vergleichbarer Angaben veröffentlichten Kontaktdaten wie Postanschriften, Telefon- und Faxnummern sowie Emailadressen durch Dritte zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderten Informationen ist nicht gestattet. Rechtliche Schritte gegen die Versender von sogenannten Spam-Mails bei Verstössen gegen dieses Verbot sind ausdrücklich vorbehalten

5. Rechtswirksamkeit dieses Haftungsausschlusses 
Dieser Haftungsausschluss ist als Teil des Internetangebotes zu betrachten, von dem aus auf diese Seite verwiesen wurde. Sofern Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile des Dokumentes in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt.
 
 

AGB

Event Marketing & Management Rainer Wimmer (EVENT RW)

 

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN (AGB)

 

Event Marketing & Management Rainer Wimmer, Ziegeleistrasse 5a, 84051 Essenbach
Tel: 08703 / 9388-57, Fax: -59, Email: 
rw@dfnb.de, Internet: www.dfnb.de

Geschäftsführer: Rainer Wimmer

Gültig ab 1. Januar 2008

 

Geltungsbereich

Event RWs Kunden sind Firmen, andere Instuitionen und Privatpersonen.Event RWs Allgemeine Geschäftsbedingungen gelten für alle Verträge, Lieferungen, Angebote, Beratungs­leistungen, Dienstleistungen, Auskünfte und sonstige Leistungen. Spätestens mit Entgegennahme unserer Dienstleistungen / Waren, gelten diese allgemeinen Geschäftsbedingungen als angenommen.

Auftragshantierung

Unsere Angebote sind freibleibend. Entwürfe, Zeichnungen, Gestaltungen und sonstige Daten oder Unterlagen sind nur dann verbindlich, wenn dies ausdrücklich schriftlich oder telefonisch vereinbart wird. Für Originalunterlagen die an Event RW geschickt werden, übernimmt Event RW keine Verantwortung, sei es für Lagerung, Hantierung oder für Rücksendung an den Kunden. Gewünschte Rücksendungen solcher Unterlagen sind kostenpflichtig.

Herstellungswerkzeuge und Herstellungsdienstleistungen

Herstellungswerkzeuge und -dienstleistungen sind Zeichnungen, Muster, Formen, Filme, Klischees, Druckwalzen, Druckplatten und sonstige zur Herstellung von Drucksachen oder Werbemittel notwendige Unterlagen und Werkzeuge. Die Herstellungswerkzeuge bleiben Event RWs Eigentum. Dies gilt auch dann, wenn sich der Kunde oder Interessent finanziell beteiligt hat. Während eines Zeitraumes von 1 Monaten nach Lieferung der Ware werden die Herstellungs­werkzeuge oder Daten für den Kunden bei Event RW aufbewahrt. Die Herstellungswerkzeuge/Daten sind während dieses Zeit­raumes geschützt und werden nicht für andere Kunden verwendet. Wünscht der Kunde eine längere Aufbewahrung, so muß dies schriftlich vom Kunden beim Auftrag oder spätestens 4 Wochen nach Lieferung unter Hinweis auf einen Wiederholungsauftrag verlangt werden, wobei Event RW dann für eine Aufbewahrung von maximal 2 Jahren nach dem Lieferdatum sorgt.

Urheberrecht

Event RW hat das Urheberrecht und das geistige Eigentum für alle grafischen Leistungen, Muster, Logos und sonstigen Unterlagen die im Zusammenhang mit einer Kundenanfrage erstellt werden. Dies gilt auch dann, wenn diese vom Kunden bezahlt werden. Läßt der Kunde auf Grund der Leistungen von Event RW den Auftrag anderweitig ausführen, ist er zu Schadenersatz verpflichtet. Event RW hat das Recht für Kunden entworfene, gestaltete oder produzierte Ware/Drucksachen in firmeneigenen Katalogen, Broschüren, Newslettern, Internetseiten und anderen Verkaufsunterlagen abzubilden oder für andere Kunden wieder zu verwenden. 
Gewährleistungen und Schadenersatz
Event RWs Produkte/Drucksachen unterliegen genauen Qualitätskontrollen. Sollte es dennoch vorkommen, daß die Qualität des Produktes von der vom Kunden freigegeben abweicht oder die geltenden Grenzwerte über­schreitet, so wird dem Kunden eine Nachlieferung oder der Schwere der Abweichung entsprechende Min­derung angeboten. Fehler und Abweichungen, die Ihre Ursache im Produktionsprozess oder im verwendeten Material haben sind von Gewährleistungen und Schadenersatz ausgenommen. Der Kunde kann 4 Wochen nach Überschreitung eines vereinbarten Liefer­tages Event RW schriftlich auffordern binnen angemessener Zeit zu liefern und darauf hinweisen, daß er nach Ablauf der Nachfrist die Abnahme des Kaufgegenstandes ablehnen wird. Nach erfolglosem Ablauf dieser Nachfrist ist der Kunde berechtigt durch schriftliche Erklärung vom Kaufvertrag zurückzutreten. Der Kunde kann Ersatz des Verzugschadens nur verlangen, wenn Event RW Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit zur Last fällt. Der Verzugschaden beschränkt sich bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit auf höchstens 10 Prozent des Kaufpreises. Der Anspruch auf Lieferung ist ausgeschlossen. Gewährleistungsansprüche für andere Gewährleistungen jeglicher Art sind ausgeschloßen.

Preise

Event RWs Preise sind in Euro ausgeschrieben, in Euro zu bezahlen und seit 01.01.2009 immer zuzüglich MwSt. Preise für Herstellungswerkzeuge und damit verbundenen Dienstleistungen sowie Versand­kosten oder zugekaufte Drucksachen sind von Preisnachlässen ausgenommen. Kostenänderungen, die außer­halb der Kon­­trolle von Event RW liegen, geben Event RW das Recht, bereits angebotene und bestätigte Preise anzugleichen, nachdem solche Veränderungen einge­tre­ten sind. Solche Kostenveränderungen sind z.B. Wechselkursänder­un­g­en oder Erhöhung der Halbfabrikatskosten. Berechnete Versandkosten sind Kosten für Fracht, Ver­packungs­material, Hantierung und Versandbereitstellung.

Unter- und Überlieferungen

Unter- oder Überlieferung bis zu 10 % der Gesamtmenge haben produktionstechnische Ursachen und lassen sich in einigen Fällen nicht verhindern und müssen akzeptiert werden. Für Unter- oder Überlieferungen ergibt sich keine Änderung des vereinbarten Preises pro Ein­heit. Der Kunde bestätigt mit seinem Auftrag eine Unterlieferung nicht als Fehler zu betrachten. Sollte eine Unter­lieferung vom Kunden als Fehler betrachtet werden, so hat der Kunde dies spätestens gleichzeitig mit seiner Bestellung schriftlich vorzubringen. Der Kunde akzeptiert dabei, daß Event RW zu einer Preisjustierung berechtigt ist, falls die bestellte Ware aus produktionstechnischen Gründen unterlieferungsanfällig ist und entsprechend mehr Ware oder Teile einer Ware produziert werden müssen um die Unterlieferung zu vermeiden.Der Kunde bestätigt mit seinem Auftrag die Kosten für eine Überlieferung zu übernehmen, solange der dafür verrechnete Preis dem bestätigten Preis entspricht. Sollte keine andere schriftliche Abmachung getroffen worden sein, verpflichtet sich der Kunde maximal 10 % der Überlieferung zu bezahlen.

Lieferzeiten

Die bestätigten Lieferzeiten sind unverbindlich und setzen bei bedruckter Ware die Druckfreigabe oder gegebenenfalls vorhandene Herstellungswerkzeuge voraus. Eine terminliche Ver­schiebung der Druckfreigabe durch den Kunden führt zu Verschiebungen in der Lieferzeit bei Event RW, die nicht zeitgleich sein müssen. Die Lieferzeit beginnt mit der zurückgesendeten, unterschriebenen Druckfreigabe (Fax oder E-mail) bei Drucksachen und mit der zurückgesendeten, unterschriebenen Bestellung/Angebot per Fax oder Email. Eine Bestellung ist auch telefonisch möglich nachdem der Kunde bereits bei Event RW bestellt hatte. Eine Korrektur in einem Entwurf ist keine Entwurffreigabe. Ihre Korrektur wird neu bearbeitet und Sie er­halt­en einen neuen Entwurf zur Prüfung und Freigabe. Eine Entwurffreigabe ist keine Druckfreigabe wenn dies nicht auf der Entwurffreigabe speziell vermerkt ist. Bei Normallieferung wird die Ware spätestens entsprechend der genannten Woche geliefert, wenn angebgeben. Die Lieferung kann früher als bestätigt erfolgen, höchstens aber 15 Ar­beits­tage später, ohne daß dem Kunden davon extra Mit­­­teil­ung gemacht wird. Wünscht der Kunde die Lieferung zu einem bestimmten Zeitpunkt ab Event RW, kann eine Verfolgung und Bewachung dieses Liefertermins vom Kunden bestellt werden. Die Lieferterminbewachung ist keine Garantie daß die bestellte Ware zum gewünschten Zeitpunkt geliefert wird, falls Lieferverhinderungen eintreffen. Der Kunde wird jedoch spätestens am berechneten Liefertag ab Werk von der Lieferverhinderung mit Ursachennennung unter­richtet. Für die Lieferterminbewachung wird eine Pauschale von Euro 35,00 pro Auftrag verrechnet. Bei Expresslieferung wird der Auftrag des Kundens terminlich bevorzugt behandelt. Ab­weichungen vom bestätigten Liefertag werden dem Kunden sofort nach Bekanntwerden der Verspätung mit Ursachen­nennung mitgeteilt. Die für die Herstellung und den termingerechten Versand der Ware notwen­digen Eil­frachten und sonstigen Spesen werden ohne vor­hergehendes Kostenangebot oder Rücksprache mit dem Kunden verrechnet. Im übrigen setzt die Einhaltung der Lieferfrist die Erfüllung der Vertragspflicht des Kundens voraus. Event RW ist jederzeit zu Teillieferungen und Teilleistungen berechtigt. 
Liefertag
Die bestätigten Liefertage wenn angegeben, sind unverbindlich. Liefertage gelten immer für den Tag and dem die Ware von Event RW oder deren Lieferanten, dem Spediteur übergeben wird. Lieferzeiten wie ’beim Kunden eintreffend’ können von Event RW bestätigt werden sind aber für Event RW nicht bindend, da die Gefahr, nach Übergabe der Ware an den Spediteur, auf den Spediteur bzw. den Kun­den übergeht. 
Transport und Gefahrenübergang
Die Gefahr geht auf den Spediteur bzw. Kunden über, sobald die Lieferung oder Teile davon an die den Transport ausführende Firma übergeben worden ist oder zwecks Versendung Event RWs Lager verlassen hat. Event RW übernimmt keine Verantwortung für Transportschäden, die während des Trans­portes von Event RW oder deren Lieferanten zum Kunden auftreten. Sollten Transportschä­d­en enststanden sein, muß dies direkt vor Ort beim Spediteur reklamiert werden. Event RW kann weiters keine Verantwortung für Transportverspätungen übernehmen, da diese durch den Spediteur verursacht werden.

Reklamationen

Reklamationen müssen Event RW sofort nach Erhalt der Ware, jedoch spätestens 3 Tage nach Rech­nungs­datum schriftlich mitgeteilt werden.Falls nichts anderes schriftlich ausgemacht wurde gilt, daß eine reklamierte Ware im vollständigen, ursprünglichen und so wie angelieferten Zustand zurück an Event RW geschickt werden muß. Die Kosten für den Rücktransport an Event RW trägt der Kunde. Durch die Reklamation entstehende Lieferverzögerungen, z.B. bei gewünschter Nachlieferung, müssen vom Kunden akzeptiert werden. Event RW kann eine gewünschte Nachlieferung ablehnen, falls die Kosten unverhältnismäßig hoh werden. In einem solchen Fall hat der Kunde das Recht auf Wandelung, Minderung oder Schadenersatz. Der Schadenersatz beschränkt sich bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit auf höchstens 10 Prozent des Kaufpreises.Gewährleistungsansprüche für andere Gewährleistungen jeglicher Art sind ausgeschloßen. 
Rekla­mationen von Transportverspätungen und/oder Transport­schäden müssen direkt an den Spediteur gerichtet werden.

Zahlung

Event RW liefert nur gegen eine vom Kunden gemachte Bestellung per Email, Fax oder Post, bei bereits angelegten Kunden auch per Telefon. Die Rechnung wird an dem Tag ausgestellt, an dem die Ware dem Spediteur übergeben wird bzw. von Event RW’s Lieferanten das Lager verlässt. Folgende Zahlungstermine gelten:
· 7Tage netto nach Rechnungsdatum bei registrierten Kunden oder bei Kunden die bereits bei Event RW bestellt haben
· Sofortige Bezahlung nach erhalt der Rechnung bei Neukunden
· Barzahlung bei Dienstleistungen (DJ Booking, etc.), Vermietungen (Licht- und/oder Tontechnik), Vermittlungen oder Lieferung von Drucksachen/Waren nach Erfüllung des Auftrages, wenn Event RW vor Ort ist oder von Event RW selbst geliefert wird. Eine Zahlung gilt erst dann als erfolgt, wenn Event RW über den bezahlten Betrag ver­fügen kann. Gerät der Kunde mit der Zahlung in Verzug, berechnet Event RW Mahngebühren. Wird trotz einer Mahnung innerhalb von 7 Tagen nicht bezahlt, wird die Rechnung Event RWs Inkassobüro zwecks Eintreibung übergeben. Generell gilt weiters: Direkt nach dem Zahlungsverfall der Rechnung kann eine erste Mahnung an den Kunden geschickt werden. Innerhalb von 7 Tagen nach Aussendung der ersten Mahnung kann eine zweite Mahnung an den Kunden geschickt werden. 30 Tage nach Fälligkeit und Zugang der Rechnung kommt der Kunde auf jeden Fall in Verzug und die Rechnung kann Event RWs Inkassobüro auch ohne Mahnung zur Eintreibung übergeben werden. Mahn- und Inkassospesen trägt in jedem Fall der Kunde.

Stornierung von Aufträgen

Falls ein bei uns telefonisch oder schriftlich eingegangener Auftrag, egal in welcher Form, vom Kunden storniert wird bevor die Lieferung oder Dienstleistung durchgeführt wurde, verrechnet Event RW die für den Auftrag entstandenen Kosten (z.B. Druckkosten, Plattenkosten, Werkzeugkosten, etc.). Sollte dabei bereits Ware produziert, zugekauft oder Dienstleistungen vollbracht worden sein, werden diese Kosten im vollen Umfang berechnet. Bei Bookings von Deejays und Künstlern wird der Kunde verpflichtet, eine Stornogebühr von midestens 50% der Gesamtsumme zu zahlen wenn der Stornierungszeitpunkt 3 Wochen vor Eventtermin unterschreitet. Für den Verleih unserer Licht- und Tontechnik fallen für den Kundenebenfalls 50 % der Gesamtsumme an wenn der Stornierungszeitpunkt 3 Wochen vor Eventtermin unterschreitet.

Rücksendung von erhaltener Ware durch den Kunden

Rücksendungen ohne schriftliche Bestätigung von Event RW werden von Event RW nicht entgegen­genom­men. Sollte eine unerlaubt retournierte Ware von Event RW fälschlicherweise entgegengenommen werden, wird diese sofort auf Kosten des Kundens wieder an den Kunden zurückgeschickt. Die dabei entstehenden Hantierungskosten werden dem Kunden in Rechnung gestellt. Die Kosten der Rücksendung trägt in jedem Fall der Kunde. Der nicht retournierte Anteil einer zurück­ge­schickten Sendung wird dem Kunden voll in Rechnung gestellt.

Sonstige Bedingungen

Höhere Gewalt, Aufruhr, Streik, Aussperrungen und unverschuldete, erhebliche Betriebsstörungen ver­än­dern die bestätigten Termine und Fristen um die Dauer der durch diese Umstände bedingten Leistungs­störungen. Abweichungen im Farbton, Form, Menge, Gewicht, Art, Schrift, Ausführung sowie Änderungen des Lieferumfanges seitens Event RW bleiben während der Lieferzeit vorbehalten, sofern der Kaufgegenstand nicht erheblich geändert wird und die Änderung für den Kunden zumutbar ist. Angaben in bei Vertragsschluß gültigen Beschreibungen über Lieferumfang, Aussehen, Dimensionen, Gewichte usw. der Ware bzw. Art, Endresultat, u.s.w. der Dienstleistung sind als annähernd zu betrachten und keine zugesicherten Eigenschaften. Sie sollen als Maßstab zur Feststellung dienen ob die Ware fehlerfrei ist.
Bookingagentur Deejayinfo.de
Alle ausgeschriebenen, freien Termine für DJ Bookings, egal ob auf der Webseite oder anderen Internetplattformen, sind ausschliesslich über die Bookingfirma abzuwickeln. Ein direktes kontaktieren der Discos oder Veranstalter aufgrund einer Ausschreibung ist nicht gestattet und hat den Ausschluß aus dem Verteiler, das löschen aus einer Gruppe oder dem DJ Pool zu Folge. Ein daraus entstandenes Booking wird mit einer Strafzahlung von 30% der Gage geahndet, wenn der DJ Job aufgrund des eigenmächtigen kontaktierens bei der Bookingagentur durch den Veranstalter wiederrufen wird.

Eigentumsvorbehalt
Die gelieferte Ware/Dienstleistung bleibt bis zur vollständigen Bezahlung aller Forderungen aus der Geschäftsverbindung mit Event RW Eigentum von Event RW. Für den Fall nicht fristgerechter Bezahlung verpflichtet sich der im Verzug befindliche Kunde Verzugszinsen in der Höhe von 2 % pro Monat, sowie sämtliche Mahnspesen und alle mit der Einschaltung eines Inkassobüros verbundenen tarifmässigen Kosten desselben zu bezahlen. Bei Weiterverarbeitung der Vorbehaltsware steht Event RW das Eigentum an der dadurch entstandenen Sache zu, und zwar im Verhältnis der Vorbehaltsware zum Wert der neuen Sache zum Zeitpunkt der Weiterverarbeitung. Der Kunde ist berechtigt die Ware im ordentlichen Geschäftsgang weiter zu veräußern. Für den Fall der Weiterveräußerung tritt der Kunde bereits jetzt die ihm aus der Weiterveräußerung entstehenden Forderungen und sonstigen Ansprüche gegen seine Kunden mit allen Nebenrechten an Event RW ab. Der Kunde hat das Recht der Einsehung der abgetretenen Forderung. Event RW kann bei Zahlungseinstellung, Beantragung der Eröffnung des Konkurses, eines gerichtlichen oder außergerichtlichen Vergleichverfahrens oder sonstigen Vermögensfall des Kundens verlangen, daß der Kunde Event RW die abgetretenen Forderungen und deren Schuldner bekannt gibt und alle zum Einzug erforderlichen Angaben macht, die zugehörigen Unterlagen aushändigt und dem Schuldner die Abtretung mitteilt. Übersteigt der Wert der für Event RW bestehenden Sicherheiten Event RWs Forderungen insgesamt um mehr als 25 %, so kann Event RW auf Verlangen des Kunden oder eines durch die Übersicherung von Event RW beeinträchtigten Dritten, Sicherung für den übersteigenden Wert nach Wahl von Event RW freigeben. 
Haftungsausschluß
Soweit eine Haftung von Event RW in Frage kommt, kann nur Geldersatz verlangt werden. Die Haftung von Event RW, ihrer Organe und ihrer leitenden Angestellten wird auf Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit beschränkt. 
Teilnichtigkeit
Sollte eine Bestimmung in Event RWs Allgemeinen Geschäftsbedingungen oder eine Bestimmung im Rahmen sonstiger Vereinbarungen unwirksam sein oder werden, so wird hiervon die Wirksamkeit aller sonstigen Bestimmungen oder Vereinbarungen nicht berührt. 
Erfüllungsort und Gerichtsstand
Erfüllungsort und Gerichtsstand für sämtliche Streitigkeiten ist Landshut. 
Rechtschutz
Event RW besitzt in Fällen von Streitigkeiten egal in welcher Form auch immer, einen DAS Rechtschutz. Event RW leitet Streitigkeiten sofort und unverzüglich an diese weiter.

Druckfehler, Irrtümer und Änderungen vorbehalten. 
Mit dem Datum dieser Ausgabe verlieren die bisherigen Geschäftsbedingungen ihre Gültigkeit.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Rainer Wimmer